Einsätze 2020


7.   19.03.2020

Einsatzort: Georgsplatz/ Deister

Einsatzart: hw1

Einsatzstärke: 1:8

 

gegen 7:40 wurden wir heute zur Amtshilfe für die Polizei zum Georgsplatz im Deister alarmiert. Eine weitere Berichterstattung erfolgt hier nicht. Zusätzlich im Einsatz die FF Wennigsen RTW/ NEF und die Polizei


6.   10.03.2020

 

Einsatzort: Alte Polizeischule Wennigser Mark

Einsatzart: b

Einsatzstärke: 1:1

 

gegen 19.30 Uhr haben wir eine weitere Brandschau am Brandobjekt durchgeführt. Dieser Einsatz endete gegen 20.30 Uhr 


5.   10.03.2020

 

Einsatzort: Alte Polizeischule Wennigser Mark

Einsazart: b

Einsatzstärke:1:5

 

Nachdem der Brand in der Turnhalle gelöscht wurde, haben wir gegen 17 Uhr eine Brandschau durchgeführt um mögliche Glutnester noch abzulöschen. Diesewar gegen 18 Uhr beendet


4.   10.03.2020

  

Einsatzort: Alte Polizeischule Wennigser Mark

Einsatzart: B2 brennt Turnhalle 

Einsatzstärke:1:5

 

Brandstiftung vermutet: Feuer in leer stehender Sporthalle der Polizeischule löst Großalarm aus

 

Mehr als 60 Rettungskräfte vor Ort / Fußboden wird mit Kettensägen geöffnet / Polizei sucht Zeugen

 

WENNIGSER MARK. Feueralarm in der Sporthalle der ehemaligen Polizeischule an der Egestorfer Straße am Dienstagvormittag, 10. März, 11:14 Uhr. Als die Sirenen in der Wennigser Mark und Wennigsen die Feuerwehrkräfte auf den Plan riefen wurde schnell klar, dass eine Alarmstufenerhöhung schnellstmöglich erfolgen muss. So wurden auch die ehrenamtlichen Feuerwehrleute der  Ortswehren aus Degersen, Argestorf, Sorsum, Bredenbeck und Holtensen dazu alarmiert. Wie Gruppenführer Marcus Sandrock-Geske sagte, hätten Handwerker, welche auf dem leer stehenden Gelände tätig waren, Rauch in der Sporthalle gesehen und daraufhin sofort die Rettungskräfte über den Notruf 112 gerufen. "Wir sind das Gebäude rückseitig angefahren. Nach der ersten Erkundung konnten wir einen Schwelbrand im Bereich des Fußbodens in der Sporthalle feststellen. Nachdem wir auch zusätzlich ein rückseitiges Kippfenster eingeschlagen hatten, konnten wir mit dem in Stellung gebrachten Druckbelüfter ein besseres Ergebnis erreichen. Die Flammen wurden zudem schnell gelöscht. Hierzu musste mit Kettensägen der Hallenboden aufgesägt werden, um an die Glutnester zu gelangen", verriet Marcus Sandrock-Geske. Nach Rücksprache mit dem Gemeindebrandmeister Uwe Bullerdiek fanden noch am Abend zwei weitere Begehungen mit einer Brandnachschau statt. Im Einsatz waren bis zum Nachmittag mehr als 60 Rettungskräfte. Am Mittwochvormittag, 11. März, wurde das Gelände durch die Kripo zur Untersuchung der Brandursache aufgesucht. Derzeit gehen die Ermittler von Brandstiftung als Ursache aus. Der entstandene Sachschaden wird auf 5.000 Euro geschätzt. Hinweise von Zeugen nimmt der Kriminaldauerdienst Hannover unter der Telefonnummer 0511/109-5555 entgegen.

 

Fotos und Text: Feuerwehr Wennigser Mark

 

Zusätzliche Quelle: Polizeidirektion Hannover


3.   28.02.2020

Einsatzort: Argestorf Im Winkel

Einsatzart: B2 starker Rauch aus Scheune und Hilferufe

EInsatzstärke: 1:8

 

ausführlicher EInsatzbericht und weitere Fotos über Link unten

 

 

Fotos: FFW Wennigser Mark


2.   26.02.2020

 

 

Einsatzort: Kammweg Radarturm Flugsicherung

Einsatzart: O ausgelöste BMA

Stärke 1:6

 

Gemeldet wurde über einen Sicherheitsdienst die Auslösung der Brandmeldeanlage. Vor Ort angekommen, wurde das Gebäude kontrolliert und kein Feuer festgestellt. Die Anlage wurde daraufhin wieder zurück gestellt


1.   23.02.2020

 

Einsatzort: Birkenweg

Einsatzart: h Wasserschaden im Keller

Stärke: 1:10

 

Gemeldet wurde ein Wasserschaden. Es sollten 20 cm im Keller sein. Am Einsatzort angekommen, ergab die Erkundung durch den Einsatzleiter "kein Wasser im Keller". Nach Rücksprache mit der Leitstelle, wurden wir versehentlich alarmiert; die eigentliche  Einsatzstelle befand sich im Bereich Wennigsen.