Märker Führungsspitze ist vereidigt!

Auf der Ratssitzung der Gemeinde Wennigsen vom 28.09.2023, wurden der neue Ortsbrandmeister Holger Friedrichs sowie sein neuer Stellvertreter jeweils vom gesamten Rat einstimmig bestätigt. Zudem ernannte Bürgermeister Ingo Klokemann beide zu Ehrenbeamten für die kommenden sechs Jahre. 


Einstimmig: Holger Friedrichs ist neuer Ortsbrandmeister in der Wennigser Mark

Aktive wählen eine komplett neue Führungsspitze / Ortsfeuerwehr in eine attraktive Zukunft führen und fit machen

 

WENNIGSER MARK. Es liegen turbulente Wochen hinter den Kulissen der Ortsfeuerwehr Wennigser Mark. Denn am Nachmittag des 28. Juni 2023 trat Thorsten Schmedes nach neun Jahren im Amt ohne Erklärung von Gründen mit sofortiger Wirkung als Ortsbrandmeister zurück. „Wir waren natürlich alle vor den Kopf gestoßen, weil niemand wusste, warum Thorsten Schmedes von jetzt auf gleich nicht mehr weitermachen wollte. Umso erfreulicher zugunsten der Feuerwehr ist es, dass wir kurze Zeit später die Nachfolge umfänglich regeln konnten“, erzählt Holger Friedrichs, der ab Ende Juni dann als kommissarischer Ortsbrandmeister fungierte. Auf einer einberufenen Dienstversammlung am vergangenen Dienstagabend wurde eine komplett neue Führungsspitze gewählt. Unter den wachsamen Augen von Gemeindebrandmeister Uwe Bullerdiek, seinem Stellvertreter Jörg Ommen und Simone Schubert von der Gemeinde Wennigsen, wurde die Wahl geheim durchgeführt. Die 18 anwesenden Wahlberechtigten, aktiven Feuerwehrleute wählten den 53-jährigen Holger Friedrichs einstimmig zum neuen Ortsbrandmeister. „Ich danke Euch für das entgegengesetzte Vertrauen. Ihr könnt jederzeit zu mir kommen, wenn Ihr Wünsche, Probleme oder Anregungen habt. Es gibt vieles zu tun und wir können nicht alles sofort umsetzen. Aber wir wollen eine attraktive Feuerwehr gestalten, die fit für die Zukunft wird. Wichtig ist, dass wir ein gemeinsames Team sind“, betont Friedrichs in seiner emotionalen Dankesrede. Da das neue Feuerwehroberhaupt zuvor seit Januar 2018 als stellvertretender Ortsbrandmeister fungierte, musste dieser Posten natürlich auch besetzt werden. Hier wurde der 44-jährige Marcus Sandrock-Geske mit einer Gegenstimme und einer Enthaltung gewählt. Auch er bedankte sich für das Vertrauen der Kameradinnen und Kameraden. Da der neue stellvertretende Ortsbrandmeister zuvor als Gruppenführer tätig war, musste auch dieses Amt neu gewählt werden. Jörg Melzer übernimmt in Zukunft diese Aufgabe, da er von allen Wahlberechtigten seine Jastimme erhielt. Zwei ganz neue Posten standen ebenfalls auf der Tagesordnung. Neben dem neu gewählten Kleiderwart Sven Wendt, wird die ehemalige Ortsbandmeisterin Renate Piel das Amt das „Feuerwehr-Repräsentantin für Jubiläen und Geburtstage“ ausführen.